Tag-Archiv für 'termin'

Zieht euch warm an!


Am 10.12.2011 findet in Greifswald eine Antifa-Demo statt, die auf Nazigewalt in der Universitäts- und Hansestadt aufmerksam zu machen. So gab es Brandanschläge auf zwei alternative Wohnprojekte und einen bewaffneten Überfall auf einen Jugendlichen, der anschließend auf der Intensivstation behandelt werden musste. Wir haben keine Lust mehr tatenlos zuzusehen.
Kommt alle am 10. Dezember 2011 nach Greifswald. Lasst uns den Nazis einen unvergesslichen Tag bereiten und offensiv für linke Freiräume eintreten. Greifswald ist und bleibt antifaschistisch!

Null Toleranz für Nazis – Fight Back!
Greifswald | Südbahnhof | 10.12.2011 | 13 Uhr

WEITER SAGEN:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • MySpace
  • Tumblr

Zur Kritik der sogenannten >>Extremismustheorie< <

Am 25.10. findet um 20 Uhr im Bildungskeller in Rostock eineDiskussionsveranstaltung mit dem Historiker Wolfgang Wippermann statt. Hierbei soll sich kritisch mit der so genannten „Extremismustheorie“ auseinander gesetzt werden, die von Extremistenjägern als politischer Kampfbegriff verwendet wird um Neonazis und antifaschistischen Widerstand gegen eben jene gleichzusetzen.
„Extremismus ist eine Legende, die mit einem »Politologentrug« bewiesen werden soll. Hierbei handelt es sich um einen in der Wissenschaftsgeschichte fast einmaligen Vorgang. Es muss weit zurückgreifen, wer etwas Ähnliches finden will. (…)“ (Wolfgang Wippermann)

WEITER SAGEN:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • MySpace
  • Tumblr

Dresden 2011

Mv goes Dresden!
http://westhavelland.files.wordpress.com/2010/02/2010-02-13-dd-n-013.jpg
(Bild via: Antifa Westhavelland)

Wir möchten an dieser Stelle auf die Mobiseite
www.MV.dresden-nazifrei.com
und auf die Mobilisierungsveranstaltung am 31. Januar um 19:00 Uhr
( Cafe Median | Niklotstraße 5 | Rostock ) hinweisen.

Wir sehen uns in Dresden!

WEITER SAGEN:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • MySpace
  • Tumblr

Saufen, Schlagen, Seilschaften – Zur Kritik des Verbindungs(un)wesens

http://www.deutsches-filminstitut.de/caligari2006/pics/Untertan-01.jpg

Vernstaltungstip!
„Burschenschaften, Corps und andere Studentenverbindungen sind nicht dasselbe, teilen aber eine verhängnisvolle Geschichte, die durch Nationalismus, Militarismus, eine elitäre Gesellschaftsvorstellung und Antisemitismus geprägt ist. Auch an der Universität Rostock sind diverse Verbindungen und neuerdings sogar eine Damenschaft aktiv…“

Dienstag, 11. Januar 2011, Rostock, 19.00 Uhr, Bildungskeller, Campus Ulmenstraße 69, Keller Haus 3
Veranstalter/innen: Hochschulgruppe der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) an der Universität Rostock, VVN-BdA, AG Bildungskeller.
mehr hier

Mitwoch 12.Januar 2011, Greifswald, 19.30 Uhr, Geographenkeller, Friedrich-Ludwig-Jahn-Str. 16
Veranstalter/innen: Gewerkschaftliche Hochschulgruppe „DGB Campus Greifswald“, Studentenclub Geographenkeller e.V.
mehr hier

WEITER SAGEN:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • MySpace
  • Tumblr

Nazis schottern in Greifswald!

Der Castor kommt nach Greifswald, der Protest auch und da es um Vorpommern geht, sind die Nazis ebenfalls nicht weit. Um dem Auftreten von Neonazis und rechten Heimatschützer_innen konsequent zu begegnen, wird am Dienstag, dem 14. Dezember, eine Antifa-Demonstration in Greifswald stattfinden. Los geht’s um 20 Uhr am Hauptbahnhof – kommt zahlreich, seid laut!

WEITER SAGEN:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • MySpace
  • Tumblr

Schon vergessen?

Am 25. 11. 2010 jährt sich der Todestag des obdachlosen Greifswalders Eckard Rütz zum zehnten mal. Im Jahr 2000 waren er und der ebenfalls obdachlose Klaus Dieter Gerecke von Neonazis erschlagen worden. Das Greifswalder Bündnis „Schon vergessen?“ veranstaltet am 25. eine Gedenkkundgebung und am 27.11 eine Demonstration. Neben der Erinnerung an Rütz und Gerecke soll auch die aktuelle Neonaziproblematik in der Stadt im Fokus stehen.

Kommt am 27.11. zur Demo nach Greifswald! Gedenken wir den Opfern neonazistischer Morde und demonstrieren gegen die wiedererstarkenden rechten Strukturen in der Stadt!

Los gehts um 13.00 Uhr an der Mensa am Schießwall
Mehr Infos unter: schonvergessen.blogsport.de

WEITER SAGEN:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • MySpace
  • Tumblr

Hier geblieben!

Am 23.08.2010 um 12:30 Uhr wird vor dem Schweriner Verwaltungsgericht erneut über den Asylantrag von Iman-Jonas Dögüs entschieden. Wir wollen uns mit ihm solidarisieren und halten es daher für wichtig, dass möglichst viele Leute an diesem Tag nach Schwerin fahren. Einen Text mit mehr Infos haben wir auf der Seite der Antirassistischen Initiative Rostock gefunden:

11 Jahre Deutschland – 11 Jahre Rostock – 11 Jahre Kampf um Asylrecht!

Viele RostockerInnen kennen Imam-Jonas Dögüs seit vielen Jahren – als KTV-Bewohner, Dolmetscher, gesellschaftlich und politisch engagierten Menschen in Initiativen und Netzwerken, als Übersetzer, Unterstützer von MigrantInnen und Flüchtlingen, Diskussionspartner, Hundebesitzer, Weinliebhaber, als Bekannten und Freund …
(mehr…)

WEITER SAGEN:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • MySpace
  • Tumblr