Tag-Archiv für 'demmin'

Nächste Woche nach Demmin…

Der 1.Mai ist gerade erst vorbei und es steht schon der nächste Naziaufmarsch in Mecklenburg-Vorpommern vor der Tür. Am 8.Mai will die NPD einen Trauermarsch durch Demmin veranstalten und Kränze ins Wasser werfen. Dieser Veranstaltungen hat sich in den letzten Jahren ein immer breiterer Protest entgegengestellt. Helft auch in diesem Jahr mit den Nazis in die Suppe zu spucken. Weitere Informationen findet ihr hier.

WEITER SAGEN:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • MySpace
  • Tumblr

„zu weit weg von allem“

Lappat in Jürgenstorf
Innenministerium Vertreter Lappat in Jürgenstorf.

Ein Blumenladen, ein Hotel und ein Restaurant, so schaut es aus in Jürgenstorf — einem kleinen Dorf in der Nähe der Kleinstadt Stavenhagen. Dort ist es trist und weit ab vom Schuss, wie in vielen Ortschaften im Landkreis „Mecklenburgische Seenplatte“, in denen die meisten Menschen höchstens nur einmal auf der Durchreise Halt machen. In der Gemeinde mit etwas mehr als 1.000 Einwohner_innen leben momentan circa 200 Menschen in der Flüchtlingsunterkunft. Es ist die Letzte ihrer Art in MV, die nicht in der direkten Nähe einer großen Stadt liegt. Die Lebensbedingungen in diesem Heim sind menschenunwürdig. Der schlechte Zustand des Gebäudes, Kakerlaken und die Unfähigkeit der lokalen Behörden sind nur einige der Probleme, mit denen sich die Heimbewohner_innen täglich konfrontiert sehen. Die Lage der Unterkunft in einem Dorf, das nicht einmal über eine Einkaufsmöglichkeit verfügt, und das geringe Angebot an Sprachkursen fördern die Isolation und die Ausgrenzung der Flüchtlinge. (mehr…)

WEITER SAGEN:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • MySpace
  • Tumblr

Kein langes Fackeln in Demmin

Am 8. Mai 2010 marschierten ca. 200 Neonazis der NPD und mit ihnen sympathisierender Kameradschaften in einem ursprünglich als nächtlichen Fackelmarsch geplanten Trauerumzug durch die Kreisstadt Demmin. Wie schon im vergangenen Jahr und auch bei ähnlichen Inszenierungen wie etwa vor zwei Monaten in Sassnitz, geht es ihnen dabei um die Pflege eines liebgewonnenen Mythos und die Umdeutung der Geschichte. Eine Nachbetrachtung.
(mehr…)

WEITER SAGEN:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • MySpace
  • Tumblr